Shopping cart is empty
 
English Polski Spanish 
Search For a Manual
 

(e.g. AA-V20EG JVC, ZX-7 Sony )
PayPal 1000+ rating Secure, Encrypted Checkout.
 
Who's Online
There currently are 355 guests and 
6 members online.
Categories
Information
Featured Product
Home >> GRUNDIG >> R23DPL Service Manual
 
 0 item(s) in your cart 

GRUNDIG R23DPL
Service Manual


Tweet about this product and get $1.00 of store credit for instant use!
  • Contains Circuit Diagrams
  • Download
  • PDF Format
  • Complete manual
  • Language: English, German
Price: $4.99

Description of GRUNDIG R23DPL Service Manual

Complete service manual in digital format (PDF File). Service manuals usually contains circuit diagrams, printed circuit boards, repair tips, wiring diagrams, block diagrams and parts list. Service Manual ( sometimes called Repair Manual ) is used mainly by technicians.

If You just want to know how to use Your tv, video, mp3 player etc. You should look for Owner's Manual. After placing order we'll send You download instructions on Your email address.

The manual is available in languages: English, German

Not yet ready
You must purchase it first

Customer Reviews
There are currently no product reviews.
Other Reviews
 SR-903 HITACHI Service Manual by marco tapia;
thank u so much for this manual that was so cheap that i thought it was a scam but i gambled anyway because it was too good of a deal to pass up and behold,the manual has everything and details of everything even the screws and im still amazed and very happy with my manual .so take my word and jump on it before they realize how cheap they selling thier manuals..thank you so much for taking time to read my thoughts
 R30 SANSUI Service Manual by Giovanni Bianchi;
I do not have very much to say. The price is quite covenient, delivery was better as promised (about 12 ours, against the specified 24 hours if I remember well), and the quality of the PDF is more than acceptable. The Service Manual of Sansui R30 itself is also satisfactory: good graphic for schematics and layouts, simple and well structured. Giovanni Bianchi
 22DP602 PHILIPS Service Manual by Ms Max;
Happy to find finally a schematic for this amplifier. The schematic is of good quality, the pcb layout is useless: all is black. Never the less, it is very easy to find the components on the board using the schematics.
 DX-3 SHARP Service Manual by Andy Cuffe;
Hard to find manual was ready the next day. Scans were very legible (including schematics). All the essential parts of the service manual were present (adjustment procedure, schematics, and parts list). It would have been nice if the rest of the manual was included (disassembly procedure, theory of operation, etc.).
 KR-V55R KENWOOD Service Manual by Louie Role;
The Service Manual for the Kenwood KR-V55R provided by owner-manuals.com was as described/advertised. The contents provided the necessary information to effect a diagnosis of the unit. The schematics above all else was instrumental in tracing the the signal flow from component to component.

Text excerpt from page 4 (click to view)
Allgemeiner Teil / General Section R 23 DPL

Sie können jedoch diese Einstellungen Ihrem persönlichen Geschmack oder der Lautsprecherinstallation anpassen. Um Ihre Surroundanlage zu installieren, verfahren Sie wie folgt: • Wählen Sie die Betriebsart Dolby Pro Logic. • Drücken Sie die Taste SURROUND länger als 2 Sekunden. – Das Display zeigt z.B. ‘NORMAL’. • Mit den Tasten # $ (TUNING oder STATION) kann die Betriebsart für den mittleren Kanal gewählt werden: NORMAL, WIDE oder PHANTOM. – Selektieren Sie NORMAL, wenn Sie einen Einweg Center-Lautsprecher verwenden. – Selektieren Sie WIDE, wenn Sie einen guten HiFi Center-Lautsprecher verwenden. – Selektieren Sie PHANTOM, wenn Sie keinen Center-Lautsprecher verwenden, aber den gefühlsmäßigen Eindruck eines CenterLautsprechers haben wollen.

TUNING / STATION

$

¯

¯
PRO LOGIC

¬
SURROUND

VID 1

DELAY 15
¯ ¯

TUNING / STATION

$

SURROUND

# $ #

¯

VID 1

PRO LOGIC

VID 1

TUNING / STATION

¯

TEST FL TEST C
VID 1

PRO LOGIC

¯

TEST FR
VID 1

PRO LOGIC

PRO LOGIC

TUNING / STATION

$

¯

TEST R

• Drücken Sie nochmals die Taste SURROUND. – Das Display zeigt z.B. DELAY 20. • Mit den Tasten # $ (TUNING oder STATION) kann die Verzögerungszeit des hinteren Kanals eingestellt werden (zwischen 15, 20 und 30 ms). Durch eine Erhöhung der Verzögerungszeit wird der wahrgenommene Hörbereich erweitert, bei einer Verringerung der Verzögerungszeit wird er vermindert.

REAR/–

VID 1

PRO LOGIC

REA R
REAR/–

0
CENTRE/+

¯
VID 1

¯
PRO LOGIC

CENTRE/+

CTR
REAR/–

0
CENTRE/+

¯

¯

¯

¬

VID 1

TESTTONE

¯

#

PRO LOGIC

¯

1 4 GRUNDIG Service

Bedienhinweise

Dieses Kapitel enthält Auszüge aus der Bedienungsanleitung. Weitergehende Informationen entnehmen Sie bitte der gerätespezifischen Bedienungsanleitung, deren Sachnummer Sie in der entsprechenden Ersatzteilliste finden.

INSTALLATION
D
FM 75 Ω ANTENNA PRE-OUT VIDEO REAR SPEAKERS CENTER SPEAKER

BEDIENELEMENTE
OUT/IN Trennstelle (PRE-/MAIN-AMPLIFIER) Die Verbindung zwischen Pre-Amplifier (Vorverstärker) und Main-Amplifier (End-Verstärker) ist an einer Trennstelle herausgeführt. Die beiden Metallbrücken lassen sich abziehen. Jetzt können Sie den CinchAusgang (PRE-AMP) OUT verwenden, um AktivBoxen anzusteuern. Wollen Sie das Signal durch ein anderes Gerät durchschleifen, z.B. durch einen Equalizer, schließen Sie diesen an zwischen (PREAMP) OUT und (MAIN-AMP) IN an. Wechselspannungs-Ausgänge (AC OUTLETS) Sie können bis zu zwei weitere Geräte über den Receiver einschalten. Verbinden Sie dazu die Netzkabel der anderen Geräte mit den Wechselspannungs-Ausgängen des Receivers. Diese Ausgangsbuchsen sind ursprünglich dafür vorgesehen, einen CD-Spieler und ein Cassettendeck anzuschließen, es können aber auch andere Geräte an Ihre Stereoanlage angeschlossen werden. • Werden andere Geräte hier angeschlossen, achten Sie bitte darauf, daß die Gesamtleistung 100 W nicht überschreitet, anderenfalls können Schäden auftreten. • Schließen Sie keinen Fernsehempfänger an die AC-Netzanschlüsse. • Der Netzschalter des Receivers kann als Hauptschalter für die angeschlossenen Geräte dienen. Achten Sie darauf, daß die so angeschlossenen Geräte eingeschaltet sind.
RECEIVER R 23 DPL
PRE-OUT
OUT IN CENTER SUBWOOFER

POWER

PHONO TUNER TAPE CD VCR/VID.1 TV/VID.2

VOLUME

SURROUND Zur Wahl der Betriebsart SURROUND oder STEREO. Falls Sie die Betriebsart SURROUND wählen, können Sie die verschiedenen Surround-Betriebsarten wählen, indem Sie (innerhalb 2 Sekunden) die Tasten # $
TREBLE

AUX

TUNER

TAPE

CD

VCR/VID.1

TV/VID.2

VOLUME

REAR SPEAKERS 4-16 + – –

+

CENTER SPEAKER 4-16
–

PRO

DOLBY SURROUND

LOGIC

PRE-OUT
OUT IN CENTER SUBWOOFER

PTY

MONO

MEMORY

INFO

FM 75 ANTENNA CD

OUT

IN

SWITCHED TOTAL 100W

+
VCR/VID1 VIDEO A TV VID2 MONITOR

HIFI HIGH SENSITIVITY RDS SURROUND RECEIVER R23 DPL
TUNING POWER

STATION BALANCE BASS

MAINS ~
B + – – R FRONT SPEAKERS A OR B – 4 FRONT SPEAKERS A AND B – 8 L TO 8 TO 16 + /16

(TUNING oder STATION) drücken: DOLBY PRO LOGIC, DOLBY 3 STEREO, DISCO, HALL und LIVE Drücken Sie diese Taste längere Zeit, um den Surround Install-Modus aufzurufen. Hier befinden sich unterschiedliche Surroundeinstellungen, die dann mit den Tasten # $ (TUNING oder STATION) eingestellt werden können: NORMAL/WIDE/PHANTOM: Mit # $ (TUNING oder STATION) kann die Betriebsart für den mittlere Kanal gewählt werden Mit # $ (TUNING oder STATION) kann die Verzögerungszeit des hinteren Kanals eingestellt werden. TEST:Sie hören nacheinander immer wieder einen Testton von dem linken –> dem mittleren (kann mit # $ (TUNING oder STATION) eingestellt werden) –> dem rechten –> und den hinteren Lautsprechern (kann mit # $ (TUNING oder STATION) eingestellt werden).
DELAY:

PHONO

CD

TAPE OUT IN

VCR/VID.1 TV/VID.2 IN OUT

L R

A• •B LOUDNESS SPEAKERS

SURROUND

HEADPHONES

R DS
LEFT RIGHT – + – +

PHONO CD TAPE VCR/VID.1 TV/VID.2

FRONT SPEAKERS

Anschluß der Programmquellen

AC MAINS OUTPUTS

A• •B LOUDNESS SURROUND HEADPHONES TUNING SPEAKERS

PTY MONO MEMORY INFO

STATION

BALANCE BASS

TREBLE

Vorderseite des Receivers
MONO Mit dieser Taste schalten Sie auf MONO-Empfang um, wenn z.B. der Stereo-Empfang durch Rauschen gestört ist. Diese Taste speichert einen eingestellten Sender. Längeres Drücken startet die Funktion AUTO STORE. Mit dieser Taste schalten Sie die Anzeige zwischen Sendernamen (RDS), RADIOTEXT, RDS-Zeit und Sender-Frequenz um. Mit diesen Tasten schalten Sie die Speicherplätze in aufsteigender (#) oder absteigender ($) Reihenfolge durch. Hiermit beeinflussen Sie (in Kombination mit dem VOLUME-Regler) die Verteilung des Klanges zwischen linkem und rechtem Kanal. Hiermit beeinflussen Sie den unteren Frequenzbereich. Hiermit beeinflussen Sie den oberen Frequenzbereich.

POWER

Schalten Sie vor dem Anschließen der Signalquellen alle beteiligten Geräte aus. Achten Sie auf den richtigen Anschluß der Stereo-Kanäle: R: rechts (rot) und L: links (weiß). AUDIO Programmquellen PHONO Schließen Sie Ihren Analog-Plattenspieler an die Buchsen PHONO an. Ist Ihr Plattenspieler mit einem getrennten Massekabel ausgestattet, klemmen Sie dieses an die Masseschraube e an. CD Schließen Sie Ihren CD-Spieler an die Buchsen CD an. TAPE Verbinden Sie die LINE IN-Buchsen Ihres Cassetten-Decks, Tonbandgerätes oder digitalen Aufnahmegerätes mit den Buchsen TAPE OUT. Verbinden Sie die LINE OUT-Buchsen Ihres Cassetten-Decks mit den Buchsen TAPE IN. VCR/VID.1 Verbinden Sie die LINE IN-Buchsen Ihres Videorecorders mit den Buchsen VCR/VID.1 OUT. Verbinden Sie die LINE OUT-Buchsen Ihres Videorecorders mit den Buchsen VCR/VID.2 IN. VCR/VID.1 Verbinden Sie die Tonausgänge eines Fernsehgerätes mit den Buchsen TV/VID.2. VIDEO Programmquellen CD Schließen Sie den Videoausgang eines CD-Spielers (Laser Disc) an die Buchsen CD an. TV/VID.2 Schließen Sie den Videoausgang eines Fernsehgerätes an die Buchsen TV an. VCR/VID.1 Schließen Sie den Videoeingang eines Videorecorders an die Buchse VCR/VID1 OUT an. Schließen Sie den Videoausgang eines Videorecorders an die Buchse VCR/VID1 IN an. MONITOR Schließen Sie den Videoeingang eines Fernsehgeräts an die Buchse MONITOR OUT an. PRE-OUT CENTER Schließen Sie einen aktiven Centerlautsprecher an diese Buchse an REAR Schließen Sie hier aktiven hinteren Lautsprecher oder einen schnurlosen Sender für den hinteren Lautsprecher an. SUBWOOFER Schließen Sie einen aktiven Subwoofer an diese Buchse an.

Dieser Schalter wird zum Ein- und Ausschalten des Gerätes verwendet. PHONO,TUNER,TAPE,CD,VCR/VID.1, TV/VID.2 Zum Wählen der gewünschten Quelle. VOLUME Mit diesem Einsteller passen Sie die Lautstärke Ihren Wünschen an. Zum Ein- und Ausschalten eines Lautsprecherpaares, das an die SPEAKERS A- und/oder SPEAKERS B-Klemmen angeschlossen wurde. LOUDNESS Mit diesem Schalter können Sie die Wiedergabe bei geringen Lautstärken dem Hörempfinden des menschlichen Ohres anpassen. HEADPHONES Hier können Sie einen Stereokopfhörer mit 6,3 mm-Klinkenstecker anschließen. Die Lautstärke stellen Sie mit dem Drehknopf VOLUME ein. TUNING Mit diesen Tasten starten Sie den #$ Sendersuchlauf oder schalten die Frequenz in die gewünschte Richtung Schritt für Schritt weiter. PTY Zur Auswahl des Programmartmodus. A• •B SPEAKERS

MEMORY

INFO

REAR SPEAKERS 4-16 + – –

+

CENTER SPEAKER 4-16
–

STATION #$

FM 75 ANTENNA CD

OUT

VCR/VID1

VIDEO

IN

SWITCHED TOTAL 100W

+
TV VID2 MONITOR

A PHONO CD TAPE OUT IN VCR/VID.1 TV/VID.2 IN OUT B + – – R FRONT SPEAKERS A OR B – 4 FRONT SPEAKERS A AND B – 8 + L TO 8 /16 TO 16

L R

KASSETTENDECK
LINE OUT LINE IN

BALANCE

L R

230 V 50/60 Hz

CD-SPIELER
L ANALOG OUTPUT

BASS TREBLE

R

EINSTELLUNG DER SURROUND PARAMETER
Einstellung der Surround Parameter
Für die Betriebsart SURROUND wurden für normalen Betrieb passende Werte für MitteBetrieb, mittlere und hintere Pegel sowie für die Verzögerung der hinteren Kanäle programmiert.
> 1.5 SEC
SURROUND

ABSTIMMEN AUF RADIOSENDER
RDS Radio Data System

¬

VID 1

PRO LOGIC

• Drücken Sie nochmals die Taste SURROUND. – Jetzt hören Sie nacheinander, immer wieder einen Testton von dem linken, dem mittleren, – dem Display zeigtden hinterenFL ¬ TEST C ¬ Das rechten und z.B. TEST Lautsprechern. TEST FR ¬ TEST R ¬ TEST FL • Die Lautstärke des mittleren und der hinderen Lautsprecher können Sie einstellen, indem Sie während der Zeit des Testtons: TEST C, TEST R die Tasten # $ (TUNING oder STATION) drücken. • Wenn die Pegel richtig eingestellt sind, drücken Sie die Taste SURROUND erneut, um den Testton auszuschalten und den Installationsmodus zu verlassen. Hinweis: Haben Sie PHANTOM für den Centerkanalmodus ausgewählt, ist die Testtonreihenfolge wie folgt: TEST FL ¬ TEST FR ¬ TEST R ¬ TEST FL

v

Automatische Sendersuche
• Drücken Sie die Taste TUNER am Gerät oder auf der Fernbedienung. – Die aktuelle Frequenz wird angezeigt. • Um die Funktion ‘SUCHLAUF’ (AUTO TUNING) aufzurufen, bis die Frequenzanzeige TUNING # oder $, betätigen Sie die Tasten ‘zu laufen’ beginnt. Lassen Sie dann die Taste los. Der Suchlauf stoppt, sobald er einen Sender mit ausreichender Empfangsstärke gefunden hat. Im Display leuchtet TUNED auf. Die Frequenz des empfangenen Senders wird in MHz (FM) angezeigt. Stationen mit geringer Feldstärke können vom

¯

VID 1

#

PROLOGIC NORMAL

PRO LOGIC

Ihr Gerät ist ein RDS-Gerät. Ihr Gerät ist in der Lage, RDS-Informationen, die mit dem Sendersignal ausgestrahlt werden, zu empfangen und auszuwerten. RDS beschert dem Hörer/Benutzer zunächst mehr Komfort und bietet extra nutzvolle Information. Sie können auch andere RDS-Informationen, wie RDS-Zeit und Radiotext aufrufen (Taste INFO, siehe Seite 13). RDS Radio Data System: Haben Sie einen RDSSender eingestellt, wird nach kurzer Zeit der Sendername angezeigt. Schon vorhandene Namen werden überschrieben. RDS TIME: Einige RDS-Sender strahlen die Information 'RDS-ZEIT' aus. Die Zeitanzeige wird jede Minute aktualisiert. Die Genauigkeit der Zeit hängt von der übertragenen Information ab. RADIOTEXT: Immer mehr RDS-Sender strahlen die Information RADIOTEXT aus. Dies sind Zusatzinformationen zu Sender und Programm. RADIOTEXT erscheint als Laufschrift im Display. Da RADIOTEXT vom Sender Zeichen für Zeichen übertragen wird, kann es einige Zeit dauern, bis der Text vollständig empfangen worden ist. PROGRAMMART: Jeder Sender kann einen Code (PTY) ausstrahlen, der die Art des aktuellen Programms beschreibt. Mit der Taste PTY können Sie die Programmart auswählen, die Sie hören wollen.

FM

8 75 0

MHz

FM

TUNED STEREO

8 80 0

–
MHz

– – –

Suchlauf übersprungen werden. Diese können mittels Handabstimmung eingestellt werden. • Sie können den Suchlauf auch unterbrechen, indem Sie wieder TUNING # oder $ drücken.

Direkte Anpassung der hinteren und mittleren Pegel
Während z. B. eines Filmes kann es vorkommen, daß spezielle Geräuscheffekte der hinteren Lautsprecher zu laut oder zu leise sind, verglichen mit den Dialogen. In diesem Fall müssen die Einstellungen angepaßt werden. Ihre Fernbedienung ist aus diesem Grund mit zwei Funktionen der direkten Anpassung ausgestattet: Einstellung des hinteren Pegels • Drücken Sie die Taste – REAR. Das Display zeigt z.B. REAR 0. • Mit den Tasten CENTRE + und – REAR kann (innerhalb von 2 Sekunden) der hintere Pegel eingestellt werden (in Bezug auf den vorderen Pegel). Einstellung des mittleren Pegels • Drücken Sie die Taste CENTRE +. Das Display zeigt z.B. CTR 0. • Mit den Tasten CENTRE + und – REAR kann (innerhalb von 2 Sekunden) der mittlere Pegel eingestellt werden (in Bezug auf den vorderen Pegel).

Manuelle Sendersuche

FM
¯ ¯

9300
TUNED STEREO

MHz

FM 9305 FM 9310

MHz

• Tippen Sie die Tasten TUNING # oder $ kurz an, um in der entsprechenden Richtung solange in Einzelschritten (FM: 50kHz) abzustimmen, bis die richtige Frequenz angezeigt wird und/oder die beste Empfangsqualität erreicht ist.
MHz

Direkte Frequenz-Eingabe
Ist Ihnen die Frequenz des gewünschten Senders bekannt, können Sie diese direkt eingeben. Frequenzangaben können Sie den ProgrammZeitschriften oder Sendertabellen entnehmen. • Selektieren Sie TUNER auf der Fernbedienung. – Das Display zeigt die aktuelle Frequenz • Geben Sie nun die gewünschte Frequenz der

FM-Empfangsmodus STEREO/MONO
Es gibt immer noch Sender, die aufgrund schwacher Signalausstrahlung oder Störungen durch benachbarte Sender nicht störungsfrei übertragen werden. • Wenn der Stereo-Empfang nicht geräuschfrei verläuft, drücken Sie MONO, um MONOEmpfang auszuwählen. Nun wird durch den MONO-Empfang das Rauschen aufgrund schwachen Empfangs unterdrückt. – Im Display leuchtet MONO auf.

FM
¯ ¯

97
TUNED STEREO

MHz

FM 975 FM 9750

MHz

MHz

Reihe nach von links nach rechts mit den Zifferntasten 0-9 auf der Fernbedienung ein. – Nachdem Sie die letzte Ziffer eingegeben haben, empfängt Ihr Gerät die neue Station. – Sie haben für jeden Eingabeschritt 10 Sekunden Zeit. Überschreiten Sie diese Zeit, müssen Sie mit der Eingabe wieder von vorne beginnen.

You might also want to buy

$4.99

SX-K700 TECHNICS
Owner's Manual

Complete owner's manual in digital format. The manual will be available for download as PDF file aft…

$4.99

CJ-V51 PIONEER
Service Manual

Complete service manual in digital format (PDF File). Service manuals usually contains circuit diagr…

$4.99

SX-PR602 TECHNICS
Service Manual

Complete service manual in digital format (PDF File). Service manuals usually contains circuit diagr…

$4.99

AG-7500 PANASONIC
Owner's Manual

Complete owner's manual in digital format. The manual will be available for download as PDF file aft…

$4.99

AG7330 PANASONIC
Service Manual

Complete service manual in digital format (PDF File). Service manuals usually contains circuit diagr…

$4.99

YB400PE GRUNDIG
Owner's Manual

Complete owner's manual in digital format. The manual will be available for download as PDF file aft…

$4.99

HC-P4752W SAMSUNG
Service Manual

Complete service manual in digital format (PDF File). Service manuals usually contains circuit diagr…

$4.99

SX-KN2000 TECHNICS
Service Manual

Complete service manual in digital format (PDF File). Service manuals usually contains circuit diagr…
>
Parse Time: 0.137 - Number of Queries: 134 - Query Time: 0.027